Aktuelles Programm

Jaap Achterberg - Pferde stehlen

Der Roman „Pferde stehlen“ von Per Petterson umfasst rund 250 Seiten. Jaap Achterberg hat ihn stark gekürzt. Das Destillat tritt zur Vorlage in keinerlei Konkurrenz, durch Achterbergs Erzähl- und Schauspielkunst erhält es einen ganz eigenen Wert.

Wenn man zusammen Pferde stehlen kann, so heisst dies, dass man sich auf einander verlassen – sich blind vertrauen kann. Ein...

mehr

Samstag, 23. 03. 2019 um 20:00 Uhr

Schönholzer & Rüdisüli - Zwei Musiker. Sechszehn Lieder. Achteinhalb Geschichten.

Niemand besingt das menschliche Scheitern so heiter, wie der Songwriter Markus Schönholzer. In seinem Duoprogramm mit Robi Rüdisüli erzählt er von Stehaufweibern, stolzen Eigenbrötlern und angezählten Aussenseitern. Mit Schalk und in subtilen Tönen begleitet er sie auf ihren verzirkelten Lebensumwegen.

Und schon bald erkennt man in diesen gesungenen Biografien den fernen...

mehr

Samstag, 27. 04. 2019 um 20:00 Uhr

Strohmann-Kauz - Milchbüechlirächnig

Lebensfroher Ruedi und griessgrämiger Heinz geben ein grossartiges Bühnenpaar. Das aufmüpfige Rentnerduo geniesst seine schier grenzenlose Narrenfreiheit auch im fünften Programm. Schlagfertig und kritisch ergänzen und begleiten sie sich Satz um Satz durch ihren vermeintlich letzten Tag. Welch ansteckende Spielfreude.

Der griesgrämige Heinz und der frohgemute Ruedi...

mehr

Samstag, 25. 05. 2019 um 20:00 Uhr

Uta Köbernick - Ich bin noch nicht fertig

In Köbernicks neuem Programm wird die Welt nicht geschönt, aber schöner. „Ich bin noch nicht fertig“ ist frohe Drohung. Ist Einsicht und Verheißung. Ist entschlossenes Zögern und das Gegenteil von Meinung. Ist Motor und Lähmung, ist tobender Stillstand. Ist beängstigende Freude. Ist Witz. Ist Ehrenrunde. Ist Trost vielleicht. Und faule Ausrede. Ist präzise Schlamperei. Ist...

mehr

Samstag, 15. 06. 2019 um 20:00 Uhr

Seite 1 von 1    1